Zurück zum Ursprung

Hallo Leute,
ich bin die Waltraud.

rosentulpensamtundeseide-so heißt mein Shop.

rosentulpen-ist meine Liebe zum Garten.
Seit über 20 Jahren arbeite ich mit Pflanzen, versuche ihnen ideale Lebensgrundlagen zu schaffen und Farbharmonien zu erzeugen.
Das Allerwichtigste dabei ist für mich aber eine ganzjährige Versorgung möglichst vieler Insekten.
Ich stehe gerne für Fragen zur Verfügung. Wer eine Auskunft über Bienen-oder Insektenpflanzen möchte darf sich gerne per mail an mich wenden.


samtundseide-ist meine Liebe zur Textilgestaltung
Ich stricke, häkle und nähe.
Entweder nach meinen Ideen oder nach Kundenwünschen.
Durch mein inniges Verhältniss zur Natur und mein Bewußtsein für die Umwelt wähle ich dafür Naturmaterialien.
Mein liebstes Material ist Reine Schurwolle, wenn möglich Biowolle.
Leinenfasern wachsen auch ohne Chemie, verwende ich daher auch gerne.
Baumwolle betrachte ich kritisch, da die meiste Baumwolle mit riesigen Mengen Chemie behandelt wird.
Ausserdem sind heute die meisten Baumwollpflanzen Genpflanzen.
Die schönsten Materialien sind für mich solche die entweder handgesponnen oder handgefärbt sind.
Auf meinem Blog gibt es Kleidungsstücke die von mir gefertigt wurden und verkauft werden. Sind alle unter " Verkauf " zu finden.
Die anderen Kleidungstücke sind als Ideengeber für eigene Kreationen zu sehen.
Wer sein ganz eigenes Kleidungsstück möchte schreibe mir
bitte eine mail.

Ich gebe meine Bekleidung nicht nur gegen Euros ab, sondern bin auch bereit gegen gleichwertiges zu tauschen.
Da freue ich mich auf Angebote.
Am liebsten ist mir natürlich Material.

Dankeschön für das Lesen dieses Textes
Waltraud

Total überzeugt hat mich die Kauni-Wolle.
Mir gefällt der Umgang mit der Umwelt, die Wolle ist sehr schön zu verarbeiten, Qualität ist überzeugend und die Farbauswahl ist genial.
Daher werde ich die Wolle in Zukunft hier verkaufen.
Wer Interesse hat, nimmt bitte Kontakt mit mir auf.

Überzeugt Euch selber:
http://www.kauni.com/de




Donnerstag, 18. Mai 2017

Handstrickkleid Rosenkönigin Unikat aus Reiner Baby-Lamawolle

Das Frühjahr in diesem Jahr war nun nicht wirklich warm.
Mir stand der Sinn so gar nicht nach leichten, luftigen Stricksachen.
Auf der Suche in meinem Wolllager, blieb ich an dieser Farbe hängen.
Ich stelle immer wieder fest, dass mir spontan Farben zusagen, die auch eine Beziehung zu den Jahreszeiten haben.
Diese Farbe war gerade in meinem Garten an einigen Blüten zu finden, die Knospen einer Kletterrose, ein Geranium und Bergenien.
Die Rosenknospen haben mir den Namen für das Kleid geliefert, diese Kletterrose bekam ich einmal von meinem Sohn zu Muttertag.
Blüten und Natur, wollte ich als Muster in diesem Kleid wiederspiegeln. "Blütige" Strickmuster fand ich in diversen Strickmusterbüchern.
Dann habe ich einfach angefangen zu stricken.
Das Kleid ist von unten nach oben gestrickt, unten habe ich mit etwas über 300 Maschen angefangen.
Während des Strickens kam mir die Idee, die Abnahme der Maschen so zu gestalten, dass die Abnahme absolut nicht als Abnahme zu sehen ist. Da mußte ich dann ein wenig "rückwärtsstricken".
An der Taille habe ich es dann geschafft mit ungefähr 160 Maschen anzukommen.
Ein wenig ribbeln mußte ich zwischendurch, damit die ganze Abnahme auch harmonisch aussah.
Das meiste zum Ribbeln war jedoch das Oberteil, da war ich lange nicht zufrieden, hatte mir das Muster zuerst anders ausgedacht.
Die Qualität der Wolle ist fantastisch.
Herrlich schmusig weich, hat sich bis jetzt noch nicht verzogen, pillt auch noch nicht.
Die Farbe läßt sich nicht gut fotografieren, ich bin mit der Darstellung auf meinem Rechner nicht so ganz zufrieden, bekomme es aber nicht besser hin.
Die Wolle für dieses Srickkleid ist kommt aus Bolivien von Caserita.
http://www.caserita.de/wollknauel/604-leuchtend-rosa-medium-100-baby-lama-100-gr200-mt.html
http://www.caserita.de/4-caserita-Wer-sind-wir.html
Ich kaufe dort gerne Wolle, weil ich durch fairen Handel die Frauen dort unterstütze.
Mich hat auch die Qualität der Wolle überzeugt, das Stricken war eine Wohltat.